TuS Bad Rothenfelde

wir bewegen alle...

Veranstalltungen

No events found.

Ergebnisse

Bezirksjahrgangsmeisterschaften (2020)

 Erfolgreiche Bezirksjahrgangsmeisterschaften für Victoria Just

Am 10. Oktober 2020 nahm Victoria Just für die Schwimmabteilung des TuS Bad Rothenfelde an den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Osnabrück teil. Aufgrund der strengen Corona - Auflagen fanden alle Wettkämpfe für die Jahrgänge 2009 und 2010 am Samstagvormittag in einem Abschnitt statt. Victoria die mit ihren erreichten Pflichtzeiten an 12 Wettkämpfen hätte teilnehmen können, hatte infolge mangelnder Erholungszeit nur für 6 Wettkäm

pfe gemeldet. Während sie im ersten Wettkampf über 100 m Schmetterling in neuer persönlicher Bestzeit von 1:20,96 Min. Platz 1 belegte, waren die Erholungspausen zwischen den nächsten Wettkämpfen mit 9 Minuten zu gering, so dass sie nicht an ihre Bestzeiten anknüpfen konnte und über 200 m Brust und 100 m Freistil jeweils auf einen guten Platz 2 kam. In einem weiteren Wettkampf über 100 m Brust wurde sie ebenfalls Zweite,  errang dann aber trotz aller Widrigkeiten über 200 m Lagen und 100 m Rücken jeweils wieder einen hervorragenden 1.Platz. Die Meisterschaften wurden auf der 50 m Bahn ausgetragen.

In Anbetracht der Tatsache, dass dem TuS Bad Rothenfelde aufgrund der Corona - Pandemie die externen Trainingsstunden um 3,5 Stunden pro Woche gekürzt wurden ist ihre Leistung umso höher zu bewerten.

19 Kreisjahrgangstitel für den TuS Bad Rothenfelde

Am 29. Februar 2020 nahm die Schwimmabteilung des TuS Bad Rothenfelde an den Kreismeisterschaften in Quakenbrück erfolreich teil. 14 Vereine hatten zu dieser Veranstaltung 789 Einzelmeldungen abgegeben. Allen Vereinen stand ein langer Wettkampftag bevor, der allen Aktiven sehr viel abverlangte. 36 mal gingen unsere Schwimmer/-innen/ an den Start und errangen davon 30 mal einen Platz auf dem Podest.

Besonders aufgeregt war unsere Jüngste Romy Feist ( Jg. 2012 ) vor ihrem ersten Start bei Kreismeisterschaften. Nach Absolvierung des 1. Wettkampfes legte sich dann ihre Aufregung. Über 50 m Brust, 50 m Freistil und 50 m Rücken errang sie jeweils Platz 1 und verbesserte in allen Disziplinen ihre pers. Bestzeiten.

Die meisten Starts absolvierte Victoria Just ( Jg. 2009 ). 12 mal ging sie an den Start und belegte über 50 m Brust, 100 m Freistil, 50 m Schmetterling, 200 m Lagen, 100 m Schmetterling, 50 m Freistil, 200 m Brust, 100 m Rücken, 200 m Freistil, 50 m Rücken, 100 m Brust und 100 m Lagen jeweils den 1. Platz. Über 50 m Brust schwamm sie eine neue pers. Bestzeit.

Johanna Hobein ( Jg. 2002 ) schwamm über 50 m Freistil und 50 m Rücken jeweils auf Platz 1. Sie egalisierte ihre bestehenden Bestzeiten.

Dmitrij Ehof ( Jg. 2007 ) wurde über 50 - und 100 m Rücken Kreisjahrgangsmeister und erreichte über 50 m Schmetterling, 100 m Freistil und 50 m Freistil die Plätze 2, 3 und 4.

Valeria Gottfried ( Jg. 2002 ) startete über 50 m Brust, 50 m Freistil und 100 m Brust und errang jeweils einen ausgezeichneten 2. Platz.

Erfreulich war auch die Teilnahme von Jakob Mohaupt ( Jg. 2002 ). Über 100 m Lagen wurde er Zweiter und schwamm über 50 m Freistil und 50 m Rücken jeweils auf Platz 3.

Eine gute Leistung zeigte auch Marius Bredemann ( Jg. 2007 ). Über 50 m Rücken und 100 m Brust errang er jeweils Platz 2 und belegte über 50 m Brust und 100 m Freistil die Plätze 3 und 5.

 

Für Lara Eickmeyer ( Jg. 2007 ) war es der erste Start bei einer Kreismeisterschaft. Mit neuen pers. Bestzeiten über 50 m Brust und 50 m Freistil wurde sie jeweils Siebte.

Für Nele Fender ( Jg. 2007 ) war es ebenfalls die erste Teilnahme bei einer Meisterschaft. Auch sie konnte sich zeitlich verbessern und erreichte über 50 m Brust und 50 m Freistil die Plätze 8 und 9.

Am Ende des langen Wettkampftages, der mit der Abfahrt um 7:45 Uhr begann, waren alle froh um ca. 19:45 Uhr endlich wieder zu Hause zu sein.

auf dem Foto im neuen Outfit v. links:
Nele Fender, Lara Eickmeyer, Victoria Just, Valeria Gottfried, Johanna Hobein,
Dmitrij Ehof, Jakob Mohaupt, Marius Bredemann, Trainer und Romy Feist

 

TuS mit guten Leistungen beim 16. Schwimm-Meeting

Am 22. und 23. Februar 2020 nahm die Schwimmabteilung des TuS Bad Rothenfelde beim 16. Schwimm-Meeting in Osnabrück teil. 38 Vereine aus NRW, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und den Niederlanden hatten zu diesem internationalen Wettkampf 3207 Einzel- und 20 Staffelmeldungen abgegeben.

Für die 5 Teilnehmer des TuS Bad Rothenfelde ging es darum Trainingsrückstände aufzuholen und die ein - oder andere Pflichtzeit für die bevorstehenden Bezirksmeisterschaften zu schaffen, was Kevin Hromin ( Jg. 2006 ) in 7 Disziplinen bravorös gelang. Er startete über 50 m Brust, 50 m Schmetterling, 100 m Freistil, 50 m Freistil, 50 m Rücken, 100 m Brust und 100 m Schmetterling.

Dmitrij Ehof ( Jg. 2007 ) startete über 50 m Schmetterling, 100 m Freistil, 100 m Rücken, 50 m Freistil und 50 m Rücken.

Johannes Bredemann ( Jg.2004 ) ging über 50 m Brust und 100 m Freistil an den Start; besonders zu erwähnen ist hier die Verbesserung seiner pers. Bestzeit über 100 m Freistil um großartige 12 Sekunden.

Sein Bruder Marius Bredemann ( Jg. 2007) schwamm 50 m Brust, 100 m Freistil, 50 m Freistil und 50 m Rücken.

Alle konnten in einigen Disziplinen ihre persönlichen Bestzeiten verbessern und belegten einen guten Platz im Mittelfeld.

Victoria Just ( Jg. 2009 ) errang über 100 m Brust und 100 m Schmetterling jeweils Platz 1. Über 50 m Brust, 50 m Schmetterling und 100 m Freistil wurde sie Zweite, kam über 50 m Rücken und 200 m Lagen auf den 3. Platz und belegte über 50 m Freistil Platz 4.

Trainer Gerd Domann mit Kevin Hromin, Marius Bredemann , Dmitrij Ehof
sitzend Victoria Just und Johannes Bredemann.

Nachwuchs der Schwimmabteilung in Osnabrück erfolgreich

Am 16. Februar 2020 nahm die Schwimmabteilung des TuS Bad Rothenfelde mit 6 Nachwuchsschwimmerinnen und Schwimmer beim KIDS - Schwimmfest in Osnabrück teil. Dieser Wettkampf war nur für Teilnehmer der Jahrgänge 2011 und Jünger ausgeschrieben.

9 Vereine hatten zu diesem Wettkampf 239 Einzel - und 5 Staffelmeldungen abgegeben. Alle Teilnehmer/-innen des TuS waren vor ihrem Start sehr aufgeregt, war es doch erst ihre erste bzw. zweite Teilnahme an einem Wettkampf.

Unsere Jüngste Meila Klocke ( Jg. 2014 ) belegte bei ihrer zweiten Wettkampteilnahme über 25 m Rücken Platz 1 und über 25 m Brust und 25 m Kraulbeine die Plätze 2 und 3.

Für ihren Bruder Marlon Klocke ( Jg. 2011 ) war es die erste Teilnahme an einem Schwimmwettkampf. Über 25 m Freistil wurde er Zweiter und kam über 50 m Freistil auf den 10. Platz.

Ebenfalls ihren 1. Wettkampf bestritt Maya - Marie Thies ( Jg. 2013 ). Über 25 m Brustbeine errang sie Platz 6, wurde über 25 m Kraulbeine und 25 m Rücken jeweils Achte und schwamm über 25 m Brust auf den 11. Platz.

Antonia Messer ( Jg.2013 ) zum 2. Mal auf einem Wettkampf dabei belegte über 25 m Rückenbeine Platz 2, über 25 m Brust Platz 6 und über 25 m Kraulbeine und 25 m Rücken jeweils den 5. Platz.

Seinen ersten Wettkampf bestritt auch Noah Wächter ( Jg. 2012 ). Über 25 m Rücken erreichte er Platz 1 und über 50 m - und 25 m Brust die Plätze 6 und 8.

Am erfolgreichsten war Romy Feist ( Jg. 2012 ). Über 50 m Brust, 50 m Rücken und 25 m Schmetterling errang sie jeweils Platz 1 und wurde über 50 m Freistil Zweite.

Foto v. links: Antonia Messe, Romy Feist, Meila Klocke, Maya-Marie Thies, Naoh Wächter
und Marlon Klocke mit ihrem Trainer.

Schwimmnachwuchs beim Nikolausschwimmfest erfolgreich

Am 7. Dezember 2019 nahm die Schwimmabteilung des TuS Bad Rothenfelde beim traditionellen Nikolaus- Schwimmfest im Osnabrücker Nettebad teil. 15 Vereine hatten zu diesem Wettkampf 701 Einzel- und 20 Staffelmeldungen abgegeben. Neun Aktive hatte der TuS Bad Rothenfelde zu diesem Wettkampf gemeldet, doch fünf Aktive konnten bedauerlicherweise krankheitsbedingt nicht an dem Wettkampf teilnehmen. Umso erfreulicher waren die erbrachten Leistungen der noch verbliebenen vier Nachwuchsschwimmer und Schwimmerinnen von denen zwei zum ersten Mal an einem Schwimmwettkampf teilnahmen und vor ihrem Start sehr aufgeregt waren.

Meila Klocke ( Jg. 2014 ) war zum ersten Mal auf einem Wettkampf dabei und belegte

über 25 m Freistil, 25 m Rücken und 25 m Brust jeweils Platz 1.

Antonia Messer ( Jg. 2013 ), ebenfalls zum ersten mal dabei, errang über 25 m Rücken Platz 3 und über 25 m Freistil und 25 m Brust jeweils den 6. Platz.

Romy Feist ( Jg. 2012 ) wurde bei ihrer dritten Wettkampfteilnahme über 25 m Rücken Erste und kam über 25 m Freistil und 25 m Brust auf die Plätze 2 und 3.

Marius Bredemann ( Jg. 2007 ), mittlerweile schon Wettkampferfahren, schwamm über 50 m Rücken auf Platz 3 und belegte über 100 m Freistil, 50 m Freistil und 50 m Brust jeweils den 4. Platz. Über 100 m Freistil verbesserte er seine pers. Bestzeit um 2 Sekunden.

Mit diesen guten Ergebnissen waren alle Teilnehmer und natürlich auch der Trainer sehr zufrieden und freuen sich schon jetzt auf die Teilnahme an weiteren Wettkämpfen im Neuen Jahr.

auf dem Foto sind v. links zu sehen:
Romy Feist, Meila Klocke, Antonia Messer und Marius Bredemann
mit Trainer Gerd Domann.